xp-AntiSpy 3.98

Ab sofort steht die Version 3.98 zum Herunterladen bereit.

Was hat sich geändert:

  • Rechtschreibfehler behoben. Besten Dank an Bernd für den Hinweis.
  • Einstellung Verknüpfungspfeil ausblenden überarbeitet, da es Probleme mit dieser Einstellung auf 64bit Systemen gab.
  • Einstellung Zugriff auf 16-Bit-Anwendungen verhindern aus dem Profil Empfohlen entfernt.
  • Ne Menge kleiner Fehler beim Ausführen auf 64bit Systemen behoben.
  • Neues Feature:
    Im Menü Profile befindet sich jetzt ein Eintrag Profil beim Anmelden überprüfen. Wird der Haken davor gesetzt, so wir das aktuell gewählte Profil beim Anmelden am System überprüft. Sollte eine Einstellung nicht diesem Profil entsprechen, so öffnet sich ein Dialogfenster und fragt, ob das Profil erneut angewendet werden soll.
  • Neues Feature:
    Aufgrund der Vielzahl an Einstellungen im xp-AntiSpy habe ich eine Suchfunktion eingebaut. Entweder über das Menü Spezial >Suchfeld anzeigen oder über die Tastenkombination Strg + F lässt sich ein kleines Textfeld am oberen Rand öffnen. Der dort eingetragene Suchbegriff wird dann in sämtlichen Einstellungen und deren Hinweistexten gesucht. Nur Einstellungen, welche den gesuchten Begriff enthalten, werden dann in der Übersicht angezeigt. Zum Zurücksetzen der Suche reicht ein Tastendruck auf Esc.

Grüße, -chris-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf xp-AntiSpy 3.98

  1. scilli sagt:

    THX

  2. scilli sagt:

    THX for this software

  3. Gregory sagt:

    Great software, thanks a lot!

  4. Jef sagt:

    Thanks for a great software.

  5. Faissal sagt:

    Merci Chris

  6. Ulf Zibis sagt:

    Unter „Keine LAN Manager Hashes generieren“ steht:
    Wenn Du Windows-Passworte mit einer Länge von weniger als 15 Zeichen benutzt, wird aus Kompatibilitätsgründen zu Windows 95/98 ein Passworthash erstellt. Da diese als ‚Schwach‘ gelten, sollte diese Funktion aktiviert sein, falls Du Dich nicht in einem Netzwerk mit Windows 95/98 Computern befindest. Nach Aktivieren der Einstellung musst Du Deinen Computer Neustarten und das Passwort ändern.

    Mir ist nicht klar, wen Du mit „diese Funktion“ meinst:
    – die von Windows, einen solchen Hash zu generieren,
    – oder die von XP-AntiSpy, obige zu unterbinden.

    Über kurze Antwort an meine E-Mail würde ich mich freuen, damit ich nicht immer hier gucken muß.