Beta

Erstmal vielen Dank für all die Mails, die hier seit der letzten Ankündigung reinkamen. Es sind aber einfach zu viele um jede zu beantworten. Es tut mir leid, wenn dadurch einige Mails liegenbleiben und nicht beantwortet werden.

Ich habe viele nützliche Infos von Euch bekommen. Und da es ja mittlerweile viele Alternativen zum xp-AntiSpy gibt, hab ich mich bei der Weiterentwicklung nicht so ‚gehetzt‘ gefühlt. Trotzdem finde ich es auch nicht gerade löblich, das ich in den letzten 10 Wochen überhaupt nichts zum Status geschrieben habe. Schlechtes Timing – sorry.

Nun habe ich den alten xp-AntiSpy überarbeitet und denke dass das ganze jetzt mal getestet werden kann.

Was hat sich geändert:

  • Versionserkennung des Bertriebssystems überarbeitet und korrigiert. Jetzt werden auch Versionen > Windows 7 korrekt erkannt und Angezeigt
  • Einstellung ‚Diagnose und Nutzungsdaten deaktivieren‘ hinzugefügt
  • Einstellung ‚Verwendung der Werbe-ID verbieten‘ hinzugefügt
  • Einstellung ‚Keine Information zum Schreibverhalten übertragen‘ hinzugefügt
  • Einstellung ‚Feedbackhäufigkeit deaktivieren‘ hinzugefügt
  • Einstellung ‚Biometrie deaktivieren‘ hinzugefügt
  • Einstellung ‚Websuche deaktivieren‘ hinzugefügt
  • Einstellung ‚Deaktivieren der Lokalisierungsfunktionen‘ hinzugefügt
  • Einstellung ‚WiFi Sense deaktivieren‘ hinzugefügt
  • Einstellung ‚Seitenvorhersage deaktivieren‘ hinzugefügt
  • Einstellung ‚Windows Update nicht via P2P weiterverteilen‘ hinzugefügt
  • Einstellung ‚Inventarisierung deaktivieren‘ hinzugefügt
  • Einstellung ‚Kennenlernen deaktivieren‘ hinzugefügt

Ich gehe davon aus, das noch ein paar kleine Fehler vorhanden sind, deswegen ist diese Version erstmal Beta. Wäre schön wenn Ihr das bei Euch mal testen und Feedback geben würdet.

Download

Besten Dank.
Grüße, -chris-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Antworten auf Beta

  1. jens sagt:

    Oh, Win10 streubt sich bei der instalation 🙁

  2. Andreas sagt:

    wieder gute Arbeit… ich bin von der beta version begeistert… Mach bitter weiter so! Gefällt mir..

    • anonym sagt:

      Dann nutze die Portable (ZIP) Version.
      Die Installation ist nicht zwingend bzw. bietet keine vorteile zur ZIP Version!

  3. Andreas sagt:

    ah so… Hat auch alles Ohne Probleme funktioniert. alles ist aus was aus sein sollte… unter zwei systemen getestet:

    Operating System
    Windows 10 Pro 64-bit
    CPU
    Intel Pentium B970 @ 2.30GHz
    RAM
    16,0GB Dual-Channel DDR3 @ 665MHz (9-9-9-24)
    Motherboard
    Acer BAV50_HR (CPU1)
    Graphics
    Generic PnP Monitor (1920×1080@59Hz)
    23M45 (1920×1080@59Hz)
    Intel HD Graphics (Acer Incorporated [ALI])
    Storage
    119GB INTENSO SSD
    931GB Seagate
    Optical Drives
    No optical disk drives detected
    Audio
    High Definition Audio-Gerät

    und

    Betriebssystem
    Windows 10 Pro 64-bit
    CPU
    Intel Pentium T4500 @ 2.30GHz
    RAM
    4,00GB Single Kanal DDR3 @ 399MHz (6-6-6-15)
    Motherboard
    eMachines JE51_MV (uPGA-478)
    Grafik
    Generic PnP Monitor (1366×768@60Hz)
    Intel Mobile Intel 4 Series Express Chipset Family
    Speicher
    298GB Hitachi
    Optische Laufwerke
    HL-DT-ST DVDRAM GT32N
    Audio
    High Definition Audio-Gerät

  4. freiwald sagt:

    VIELEN DANK!!

  5. StingA sagt:

    Herzlichen Dank !
    viele Grüsse 😉

  6. Florian sagt:

    VIELEN DANK FÜR DEINE ARBEIT !!!!

    Einen Punkt den du noch aufnehmen könntest, wäre die Deaktivierung des Sprachassistenten Cortana.

  7. HasseWin10jetztEtwasWeniger sagt:

    Alle Datenschutzeinstellungen funktionieren bei Win 10 Pro x64 v1511 (Build 10586.3) fehlerfrei.

  8. marco sagt:

    Welcome Back und wie du merkst, ich beobachte dich auch aus Bayern:-)
    Freut mich das es weitergeht.

  9. SohnOdins sagt:

    Hallo Allerseits, habe gerade das neue XP-Antispy beta ausgeführt. Dieses Prog ist schon seit XP-Zeiten ein ständiger Begleiter von mir auf allen OS die ich auch dazwischen (Mittlerweile WIN 10) genutzt habe.

    Bis auf eine Sache ist die Beta bisher sehr gut. Im Administrationsmodus, im Barrierefreien Modus, kann ich den Haken bei Windows Defender nicht rausnehmen, da ein Schloss davor steht. Allerdings verwundert es mich, weil ich diesen schon über andere Privacy-Tools deaktiviert hatte, aber Antispy diesen als „Aktiv“ erkennt.

    Denke das dort noch Nachbesserungsbedarf besteht, aber sonst ist alles bisher einwandfrei am laufen.

    MfG @ all

    • Uwe sagt:

      Hallo Chris,

      nach längerem googeln fand ich folgende funktionierende Anleitung zur dauerhaften Deaktivierung des Defenders – leider noch keinen Treffer zur Deinstallation . . .

      Liebe Grüße aus Berlin-Weißensee.

      Defender über die Registry deaktivieren:

      Alternativ zu dieser Methode kann man auch über die Registry kinderleicht den Defender unter Windows 10 ausschalten. Wer also nicht über die Dienste gehen möchte, der muss folgendermaßen in der Registry vorgehen und einen bestimmten Wert ändern.
      1. Öffne die Registry über die Windows-Taste + R und gebe dort “regedit” ein.
      2. Jetzt navigierst Du zu dem Pfad “HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Windows Defender” und erstellst über einen Rechtsklick einen neuen Schlüssel mit dem Namen “Windows Defender”.
      3. In diesem Pfad öffnest Du wieder das Kontextmenü über die rechte Maustaste und erstellst einen “DWORD-Wert (32-bit)” und diesen nennst Du “DisableAntiSpyware”.
      4. Setze hier den Wert auf 1 und speichere den Schlüssel ab.
      5. Jetzt ist der Windows Defender über die Registry deaktiviert worden. Um diesen wieder zu aktivieren, einfach den Wert von 1 auf 0 ändern.

  10. Thomas sagt:

    Hi Chris,
    auch wenn es andere Tools bereits gibt, kommt für mich außer dein AntiSpy nichts anderes in frage! Werde gleich Morgen anfangen es zu Testen, freu mich schon drauf und finde es echt Klasse das du es wieder Auffrischst!

  11. Toastbrot sagt:

    Ich habe dein Programm installiert und muss sagen das ich es gut finde
    DANKE dafür 🙂

  12. Cortana sagt:

    Ja super, ich finde das ging jetzt schneller als gedacht. Danke für die Mühe und weiter so!

  13. Peter sagt:

    Hallo,
    ich habe das Problem,da wenn ich dein Programm xp-AntiSpy 3.98 beta downloade und auch als Admin ausführe,ich deine Neuerungen dort gar nicht finde…….als ob ich das alte Anti-Spy geöffnet hätte.
    Woran kann das liegen ?
    Mfg

  14. KGeo sagt:

    Hi Chris,
    zunächst einmal 1000Dank, dass Du das Tool für Win10 wieder aufpoliert hast! Ich habe aber das Problem, dass bei Übernahme von neuen Einstellungen die „Eieruhr“ permanent rotiert, und das Programm hängen bleibt. Nach Beendigung via Taskmanager scheinen die Einstellungen allerdings übernommen zu sein.
    Systemzustand: Ich habe das Herbstupdate Threshold 2 via ISO installiert.
    Viele Grüße
    KGeo

    • Adi sagt:

      Ich habe das gleiche Problem.
      Setze ich die Pfeile einzeln ist alles Okey.
      Sobald ich aber die Empfohlene Einstellungen verwenden möchte,
      dreht sich die „Sanduhr“…..

      Trotzdem Danke, und weiter so!

  15. Holger sagt:

    Bei Datenschutz ist nur eine Option sichtbar.
    Wenn ich den Haken bei „Diagnose und Nutzungsdaten deaktivieren“ setze und auf „Einstellungen übernehmen“ klicke, fliegt der ‚Haken wieder raus…

    • nuetzl sagt:

      Habe das gleiche Problem, auch bei der aktuelleren BETA.

      Wenn ich den Haken bei „Diagnose und Nutzungsdaten deaktivieren“ setze und auf „Einstellungen übernehmen“ klicke, fliegt der ‚Haken wieder raus…

  16. D A N K E ! ! !

    Vielen Dank für Dein Projekt und Deine Arbeit!

    Hat noch keiner außer mit die Beta getestet? 😉 Ein paar Punkte (Rechtschreibung, Typo, falsche Zuordnung von Einstellungen XP10, Einstellungen selbst) habe ich gefunden: eine PM per E-Mail geht bald raus, so wie damals zu den Lebenszeichen.

    Jedenfalls freue ich mich, dass dieses Projekt noch lebt. Andere waren hier zum Thema 10-AntiSpy zwar schneller… Aber ich denke, XP-AntiSpy hat aus der Vergangenheit eine gute Reputation. Das sollte fruchtbar sein, zumal laut Heise Newsticker der Umstieg auf 10 ziemlich schnell läuft.

    Danke und viele Grüße,

    Gunner

  17. Boory sagt:

    Ich habe auch mal wieder eine Zeitreise zu xp-AntiSpy (unter Win7) gemacht. An dieser Stelle vielen Dank für das Wiederaufleben-Lassen!!!
    Allerdings bekomme ich den Bereich „Datenschutz“ überhaupt nicht angezeigt und bei mir geht’s gleich mit „Media Player“ los. Heißt das nun, dass ich meinen Rechner schon so gut zugeschraubt habe, dass xp-AntiSpy mir dazu nix mehr zu sagen hat oder liegt da ein Problem beim Programm vor…? Die Version ist die V3.98-3 beta – ganz frisch runter geladen. Einstellungen wurden nicht geändert…

  18. ORRo sagt:

    cool chris,. ick bin froh das du dich um win10 kümmerst, bin fan erster stunde danke mann

  19. Bernd Pfeiffer sagt:

    Hallo Chris!

    Erstmal finde ich das Klasse daß Du das Projekt weiterverfolgst im Hinblick auf Microsofts (und anderer Dienste) Datensammelwut. Dem muss weiterhin viel Einhalt geboten werden finde ich. Das Tool für XP funktioniert bis heute auch – selbst unter einem XP auf einem Altrechner mit aktiviertem „2009 POSReady Mode“, welches alle bis dato (November 2015) neu aufgelaufenen Patches beinhaltet. Den habe ich in Betrieb um einfach weiter zu beobachten was MS damit weiter so treibt. Und das waren eine ganze Menge seit dem offiziellen Supportende von XP 🙂
    Eins ist mir heute aufgefallen als ich das mal ein wenig probiert habe unter Windows 8.1 64Bit.
    Wenn man die Einstellung „Verknüpfungspfeil ausblenden“ aktiviert, sieht man leere Klötzchen auf den Icons bei denen vorher Pfeile waren. Vermutlich wird da noch der falsche Texturpuffer angesprochen in dem aber nix abgelegt ist bei Win8.1 und demzufolge ist dann nur der leere Hintergrund ohne das Bitmapoverlay des Desktops zu sehen.

    Weiter so! thumbsUp.

    Bernd P
    aus Nürnberg

  20. Markus Tietz sagt:

    Hallo Chris,

    auch von mir ein DANKE 🙂 Schön das Du weitergemacht hast!

    Grüße aus Franken
    Markus

  21. Peter sagt:

    DANKE auch von mir. Ein super Tool was ich nicht mehr missen möchte.

    In der Beta vermisse ich in Win10 x86 den Punkt unter Tweaks „User Account Control deaktivieren“. Dafür stehen da „Vorschaubilder nicht zwischenspeichern“ und „Suchassistenten deaktivieren“ was unter x64 nicht drin ist.

    Viele Grüße
    Peter

  22. Luckytrooper sagt:

    Hallo und vielen dank für das Erweckte Tool XP Antispy,

    eine kleinigkeit ist mir aufgefallen,

    der Haken bei Datenschutz, Seitenvorhersage deaktivieren, wenn man ihn setzt egal ob normalmodus oder als Admin, fliegt er raus beim klicken auf Übernehmen,
    Da ist evtl. noch ein Bug drin .

    Ansonsten TOP Programm

    Grüsse Lucky

  23. win10home sagt:

    Neue Windows 10 Funktionen tauchen bei mir nicht auf.
    Unter Datenschutz steht nur:
    „Diagnose und Nutzungsdaten deaktivieren“
    Alle anderen 12 Punkte, die sich laut Autor geändert haben sollten (die nervenden Win10 Datenschutz-„Features), fehlen. Schade.
    Habe Windows 10 Home Build 10586 64Bit.

  24. Null Acht Fünfzehn sagt:

    Vielen Dank für Deine Arbeit.
    Schon unter XP ein tolles Programm, jetzt erst recht!

    Gruss
    0815

  25. Miezekatzenfratze sagt:

    Ich freue mich, dass das Original weiterentwickelt wird. 🙂
    Habe leider Win10 noch nicht wirklich im Einsatz (nur testweise), um jetzt mehr über die Beta sagen zu können. Mein Hauptsystem ist noch Win7. Wenn ich nicht auch viel und gerne unter Windows zocken würde und in gewisser Weise (noch) ein Freund von Photoshop wäre, würde ich mich vermutlich mittlerweile mehr oder weniger von Windows abgewendet haben und hauptsächlich unter Ubuntu Linux bewegen, das gefällt mir jedesmal wieder richtig gut. Insofern finde ich es um so mehr klasse, dass der kleine Windows-E.T. („Telefonieren nach Haus“) weiterhin von dem bekannten Programm eingeschränkt wird, danke.

  26. Michael sagt:

    Hallo Chris,

    vielen Dank für das Windows 10 Update von AntiSpy. Bei mir (Windows 10 Pro 64 Bit) funktioniert alles bis auf den Punkt „Kennenlernen deaktivieren“. Da wird der Haken nicht übernommen. Und dann noch ein wichtiger Hinweis: Beim Ausprobieren auf einem Windows 10 Home 64 Bit Rechner fiel auf, dass bei den Datenschutzeinstellungen nur „Diagnose und Nutzungsdaten deaktivieren“ angezeigt wird, alle anderen neuen Einstellungen leider nicht.

    Gruß Micha

  27. Dimitri sagt:

    hey

    danke für das nette Programm im dem Video habe ich gesehen das die angekreuzten harken grün werden bei mir jedoch nicht ist das so richtig

    gruß

  28. Tom Jon sagt:

    Das Homepage Logo kann jetzt von 2000/XP/Vista/7 auf 2000/XP/Vista/7/8/10 erweitert werden 😉

  29. Thomas sagt:

    Michael ich habe fast das gleiche Prob, nur bei mir Fehlen die kompletten Windows 10 Einstellungen im XP AntiSpy, ist so als ob ich ne alte Version hätte! OS Windows 10 Home 64 Bit!

  30. win10home sagt:

    Hallo -chris-,
    vielleicht kannst du nur kurz auf der Website angeben, warum die Features unter Win10 Home nicht funktionieren. Es gibt ja mittlerweile etliche Kommentare deswegen.
    Viele Grüße

  31. Fritz sagt:

    Hab‘ schon seit Win XP den Antispy in Verwendung. War immer top, und ist es prinzipiell auch jetzt (unter Win7 Starter 32bit) noch. Nur: aktuell werden nicht alle gesetzten Einstellungen übernommen. Z.B. habe ich testweise mal „*lnk Dateiendung anzeigen“ angehakt….. funtioniert zwar, lässt sich aber nicht mehr rückgängig machen. 🙁 Die Dateiendung wird weiterhin angezeigt, obwohl ich sie eigentlich wieder deaktiviert habe, und wenn ich den Antispy erneut öffne, IST der Punkt auch weiter aktiv.