Viren, Viren, Viren?!

Sorry, this entry is only available in Deutsch.

This entry was posted in Aktuell. Bookmark the permalink.

4 Responses to Viren, Viren, Viren?!

  1. Wolfgang says:

    Ist doch klar, daß XP-AntiSpy ein “gefährlicher Virus” ist, weil man da “Aktivitäten” von
    Microsoft (u.a.) abwählen kann.
    Dein Tool benutze ich seit 10 Jahren bei verschiedensten Microsoft-Betriebssystemen
    und hatte noch nie ein Problem damit.

    Dafür mal herzlichen Dank und mach bitte weiter so.

  2. Thoralf says:

    XP-Antispy gehört seit etlichen Jahren zu meinem Standard-(Windows-)Repartoire und ich bin sehr dankbar dafür, dass ich damit endlich nervige Dienste die ich sowieso nicht nutze (z.B. ActiveX, Scripting-Host) und die nur Resourcen verschwenden, abschalten kann. Verständlich, dass sich MS an den Karren gefahren fühlt, da ihr Überwachungstrieb damit zumindest gebremst wird und MS sicherlich den ein oder anderen Hersteller bezahlt, XP-Antispy als Schadsoftware zu deklarieren. Ich jedenfalls möchte dieses Top-Programm nicht missen. Vielen, vielen Dank dafür, Chris – weiter so! :)

  3. Markus says:

    Seit ich xp-Antispy benutze, hatte ich noch nie irgendwelche Probleme damit.
    Im Gegenteil. Lästige Einstellungen im “Standard Windows” (seit W95) konnte ich damit
    problemlos und vor allem ohne aufwendige Registry-Arbeiten abschalten oder verändern.
    Klar dass Microsoft darüber nicht sehr erfreut ist ;-)) das seine “ET´s” nicht mehr so oft
    nach Hause telefonieren.
    Freu mich darüber, dass du das Programm weiterpflegst, so dass ich heute
    die aktuellste Version laden kann.
    Mach weiter so und vielen, vielen Dank dafür.

  4. Roger says:

    Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, dass das nicht “Rechtschreibfehler”,
    sondern “Rechtschreibefehler” heißen muss.
    Da fehlt also ein e im Wort.
    Viele Grüße aus Stuttgart,
    Roger