Lebenszeichen

Hallo Allerseits, in letzter Zeit bekomme ich sehr viele Anfragen ob es mit dem xp-AntiSpy weitergeht. Deswegen hier mal ein paar Worte dazu.
Eigentlich dachte ich das der xp-AntiSpy so langsam in Rente gehen kann, denn ich hatte mich schon länger von Windows als Betriebssystem für alles Private verabschiedet.
Der xp-AntiSpy wurde quelloffene Software, aber das Interesse an einer Weiterentwicklung war leider nicht gegeben.

Aber dann sollte es anders kommen. Vor einem Monat ungefähr habe ich über die diversen Datensammlungen gelesen, die mit Windows 10 eingeführt wurden. Und ich fand das schon eine dreiste Aktion seitens Microsoft, offenbar so viele Daten über die Nutzung des Systems zu sammeln und das auch noch standardmässig – also der Nutzer muss dieser Datensammlung nicht mal explizit zustimmen.
Die Einstellungen im System sind direkt nach der Installation aktiviert, sammeln ihre Daten und schicken sie zu Microsofts Servern. Auch konnte ich bei Microsoft keine Details zu den gesammelten Daten finden. Was wird genau gesammelt und wann wird es übertragen.
Alles was ich dazu bisher finden konnte: die gesammelten Daten werden ’natürlich‘ anonymisiert übertragen.
Solche Intransparenz (aus meiner Sicht) erfordert es ja geradezu, das man nach Möglichkeit alle diese Datensammlungen abschaltet.
Sollte hier jemand mehr darüber wissen, bin ich immer an Informationen interessiert.

Im Netz kursieren, wie zu Windows-XP Zeiten, diverse Registry-Einträge die diese Datensammelei einschränken sollen. Wenn der xp-AntiSpy also dazu beitragen kann, das es vielen Benutzern leicht gemacht wird diese Datensammelei einzuschränken, dann will ich gerne Teile meiner Freizeit dazu einbringen das Programm zu aktualisieren.
Derzeit bin ich grade dabei den xp-AntiSpy wieder zu ‚Erwecken‘ und ihn um einige Einstellungen anzureichern.
Das soll heissen, es geht erstmal wieder weiter.

Nun hat sich aber in der Zwischenzeit in meinem Leben so einiges verändert und ich habe nicht mehr soviel Zeit mich dem xp-AntiSpy zu widmen. Das heisst es wird auch noch ein wenig dauern bis ich die neuen Einstellungen Implementiert und getestet habe.

Ich nehme gerne Hilfe an, wenn es darum geht die diversen Einstellungen textuell besser zu beschreiben oder die Grammatik zu korrigieren/verbessern. Auch Vorschläge, welche Einstellungen am sinnvollsten sind könnt Ihr gerne bei mir loswerden.

Grüße, -chris-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

84 Antworten auf Lebenszeichen

  1. Jo sagt:

    Danke!
    Ich fiebre drauf hin!

  2. Karl-Heinz Hess sagt:

    Hallo chris.
    Ich habe jede Menge Zeit, und ich würde dich gerne bei der Weiterentwicklung von XP-Antispy unterstützen. Egal wie. Mich ärgert nämlich seit Jahren, dass uns die Computerindustrie ausspioniert, und für Werbezwecke unsere Daten und Profile weiter gibt. Darum habe ich auch jeden Mist verschlüsselt, wohl wissend, das für die NSA und MAD bei mir nichts zu holen ist, nur um diese Leute zu ärgern.

    Leider habe ich in den letzten 15 Jahren nur noch ACCESS (VBA) programmiert, dies aber dafür sehr erfolgreich in einem Großunternehmen. Früher (vor sehr langer Zeit) gab es noch Assembler und Cobol für mich. Mit alldem kann ich dich wohl nicht zu sehr unterstützen. Aber wenn du Interesse an meiner Mitarbeit hast, dann melde dich, und teile mir mit wie diese aussehen könnte.

    • Shneedle Woods sagt:

      Danke für über 10 Jahre Nutzung deiner unverzichtbaren Software. Eigentlich hast du nen Orden verdient!

      • Rainer Dicken sagt:

        Orden ????….. Den Alternativen Nobelpreis !!!!

        Auch von mir ein Herzliches Dankeschön an Chris 🙂

  3. Dirk Stevens sagt:

    you may want to have a look at this tool: see this video
    https://www.youtube.com/watch?v=fF9g7R0DRXY

  4. D1vine sagt:

    Hey Chris,

    super, dass es Leute wie dich gibt! Ich danke dir für deine Zeit, aus der ein solch geniales Tool hervorgegagen ist!

    Liebe Grüße

  5. Hans-Jürgen Schlootz sagt:

    Danke für Deinen Einsatz gegen diese Datenkrake.
    Ich hoffe das neue Antispy kommt bald!

  6. Thomas L. sagt:

    Will mir auch eine moderne Software schreiben, die nur den Scheiß der Spionage verhindern soll. Gerne kann ich Tipps dazu liefern.
    Habe vor mit Auto-IT die Einstellungen von Windows direkt zu ändern bzw. über Registry Keys evtl. mit Hilfe von Visual Studio.
    Man müsste erst mal sammeln wo irgendwelche Einstellungen zu finden sind, die man erst mal abschalten kann.

    1. Tipp: Keine Expressinstallation durchführen und alles was an Microsoft oder Partner geschickt werden soll erst mal abschalten.

    2. Cortana nicht nutzen und aktivieren!
    Hier werden alle Daten gescannt!
    http://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Cortana_deaktivieren_Windows_10

    3. Tipp: Im den Einstellungen im Startmenü, dann auf Datenschutz und alles deaktivieren, was Positionsdaten, Werbung oder Daten die übermittelt werden soll ausschalten.
    Einige Einstellungen muss man auf einer Webseite bei Microsoft festlegen.

    weitere Tipps folgen….

    Gruß
    Thomas

  7. Plata sagt:

    Hi,

    würde dir gerne vorschlagen, Übersetzungen in einem entsprechenden Tool online zu verwalten. Z.B. Pootle oder so. Ich denke, dass xp-antispy in vielen Sprachen interessant sein wird.

    Ansonsten wären vlt 2-3 Sätze auf Github zum Thema „Wie lade ich die Sourcen in Visual Studio“ ganz hilfreich.

  8. dexrex sagt:

    Ohne Windows10-AntiSpy installiere ich Win10 erst gar nicht, daher wär ich wirklich sehr danlbar wenn es das Tool bald gibt !!! Das wäre mehr als SUPER 🙂

  9. Hagal_Berlin sagt:

    Da biste ja wieder altes Haus 🙂 Beste Windows 10 Nachricht überhaupt bis Dato „Chris is back!“

    Achja wäre sehr schön wenn ein Tewak/Regeditcode eingebaut wird damit man das Startmenü wieder mit Icons und Ordnern füllen kann nach Wahl (Keine Kacheln!) das hat Microsoft leider ab einer bestimmten Preview ausgeschaltet, was total zum Ko*** ist 🙁

    PS: Nein ich möchte kein 3rd Party Tool usw nur ein Entsperrtes Startmenü 😉

    mfg

  10. Thomas71 sagt:

    Meine 10 Euro sind Dir sicher.

    Gruß,
    Thomas

  11. Harald aus RE sagt:

    Hi chris,

    prima, ich komme aus der DOS 5.0 Ebene und würde mich auch freuen, wenn ich spätestens 2020 von WIN 7 Prof auf das dann nächste System aufsteigen könnte.

    Liebe Grüße

    Harald aus RE

    • DeadBytes sagt:

      Wenn Du dafür Antispy brauchst , bleib bei 7!

      Ich freue mich auch drauf, weil es hoffentlich wieder alles für *mich* Nötige in einem Rutsch gibt, aber es wird nichts können, was man nicht jetzt schon mit ein paar Klicks mehr machen kann.

  12. Harald aus RE sagt:

    Nachtrag:

    um den CAPTCHA Code rüber zu bringen, mußte ich meinen Fuchs erst einmal von allen AddOns befreit neu starten. Ist das normal?

    Weitere Grüße

    Harald aus RE

  13. Chris sagt:

    Hi.

    Lobenswert!

    Eventuell lohnt sich eine Zusammenarbeit mit:
    http://www.winprivacy.de/

  14. Jens sagt:

    Vielen Dank für Deine Bemühungen und absoluten Respekt! Ich bin schon gespannt 😉

  15. Hans sagt:

    Damit Windows 10 wirklich der „große Windows-Wurf“ werden kann braucht es ein xp-AntiSpy für Windows 10! Ohne dies kann es nur ein Windows werden! Super Entscheidung!

  16. Ben sagt:

    Ich freue mich sehr über die Nachricht. xp-AntiSpy war das erste Tool nach jeder Neuinstallation 🙂

  17. user sagt:

    Good news !

  18. RedMoon sagt:

    Super diese Nachricht. Ich freue mich schon darauf. Endlich kümmert sich jemand darum.

    Ich biete ebenfalls meine Hilfe an. Ich kann/konnte C++ und VB.Net programmieren. Allerdings bin ich seit über 8 Jahren aus dem Thema raus, da ich mittlerweile in der IT Security Beratung arbeite. Meine Grammatikfähigkeiten sind aber auch sehr gut, evtl. könnte ich an der Doku helfen. Egal wo, falls Bedarf besteht, einfach eine Mail schicken. Helfe gerne, solange es die Arbeit zulässt.

    Gruß

  19. vel sagt:

    Es gibt leider hier aber viele probleme. Es gibt zwar schön viele nette scripte im internet die viel deaktiveren und auch einiges in der hosts-datei deaktivieren, aber das problem ist immer noch dass einige webseiten zu microsoft nicht geblockt werden können, da microsoft in der dnsapi.dll eine whitelist für einige microsoft-server bereitstellt.

    Es wäre also wichtig dass auch diese bearbeitet wird, sonst kann man in die hosts-datei schreiben was man will, windows ignoriert sie einfach. (funktioniert über hex editor). Es würde also einen script benötigen die diese Datei auch modifiziert. Leider hat es soweit ich weiss bisher noch kein tool geschafft diese auch miteinzubeziehen. Die Hosts-Datei benötigt es dann auch immer noch, aber wenn diese nicht mehr gewhitelistet sind werden die Hosts-einträge nicht mehr ignoriert.

    Sollte es also ein Tool geben bitte dies nicht vergessen.

  20. Psy-Kai sagt:

    Hihou,

    ich würde auch gerne meine Hilfe zum weiterentwickeln Anbieten. Ich habe in den letzten 2 Jahren C++ (mit Qt unter Linux) gelernt und bin grad dabei Doxygen zu entdecken.

    Ich denke eine ausführlichere Dokumentation würde der Weiterentwicklung zu gute kommen. Dann würde es nicht so schwer fallen sich in den Code einzulesen.
    (Ich vermute das war eins der Probleme warum niemand weiter entwickelt hat. Zudem habe ich vor ziemlich genau einer Woche nach dem Code gegooglet und ihn nicht gefunden.)

    Falls Coderhilfe benötigt wird kannst du dich ja melden 🙂

  21. Marcel sagt:

    Servus,

    ich habe zwar auch nicht sehr viel Zeit, aber ich würde ebenso meine Unterstützung anbieten.

    Ich bin in der IT-Security-Branche tätig, C# .Net, C++, Java, Pyton, Bash und ein paar Skriptsprachen kriege ich noch zusammen 😉 Doku oder Textarbeiten würde ich natürlich ebenso tätigen.

    Auf jeden Fall viel Erfolg!

  22. ryg sagt:

    Und ich erzählte letztens noch nem Kollegen wie sehr damals alle auf XPAntispy abgefahren sind… Und das es sowas für Win10 auch geben sollte. Und zwar bevor man es nutzt =)
    Da gabs noch ein größeres Verständis für Datenschutz!

  23. MrFoxdata sagt:

    XP-Antispy war eines der tollsten Helferlein!

    Für Win10 haben sich nun auch schon andere Gedanken gemacht.
    http://www.oo-software.com/de/shutup10

  24. Florian sagt:

    Auch ich werde ohne ein Aktuelles Antispy keinen meiner Rechner auf 10 upgraden! Ich hoffe einfach auf dich und danke für die viele Arbeit, die du auf dich nimmst. Da ich Programmiertechnisch schlicht keine Hilfe bin, hoffe ich, dass eine kleine Spende auch weiter hilft 😉

  25. Hann sagt:

    Dieses Powershell Script wäre auch ein guter Startpunkt : https://github.com/hahndorf/Set-Privacy

  26. pika sagt:

    hallo

    würde mich freuen wenn jmd wie du win 10 an deutsches recht anpassen würde und das datensammeln verhindern würde.
    du könntest ja mal beim youtube chan SemperVideo verbeischaun, die haben über den sammelwahn schon berichtet.
    evtl könnte sich da ne gute kooperation bilden.
    ich bin auf jeden fall dabei wenn du n neues tool rausbringst.
    evtl vertrieb übern steam store.

  27. Godfried sagt:

    Das wäre grandios, XPAntispy habe ich immer als Standard in meine Windows-ISOs integriert gehabt 🙂
    Bitte wieder mit Quellcode!

  28. Ralle sagt:

    Bin, was Programmieren angeht, leider nur Holzklasse und kann daher nur mit mentaler Unterstützung in Form von Fern-Zuspruch dienen.

    In diesem Sinne – Extra-Klasse, das du dich wieder aufgerafft hast und ein weiteres Mal Micro$oft’s neuesten, dateschutzrechtllichen Super-GAU in die Schranken zu weisen versuchst!

    Danke und ich bin gespannt auf das Resultat.

  29. Michel sagt:

    Wenn Du Beta Tester brauchst , ich stehe gern zur Verfügung.

  30. CHRISTIAN KULT sagt:

    Hallo chris!

    Ist ja Wahnsinn!!! Nutze Dein tool seit XP – Zeiten über Vista, Win 7, 8 bis 8.1 und habe auf Deiner homepage mindestens einmal im Monat nachgeguckt, ob es weitergeht.

    Vielen Dank und gutes Gelingen
    Hetscho

  31. Timi sagt:

    Windows 10 verstößt gegen datenschutzbestimmungen <<–
    Weil Microsoft auch Firmen und ihre verlauf Daten und so weiter andere Sachen Ausspioniert.
    in dem Moment wenn man das Netzwerk auf Privat stellt.

    Windows 10 Pro

    wenn du neu Version machst !!!

    Windows 10 – Alle Systemeinstellungen ( Datenschutz )
    soweit alles deaktivieren werden kann.

    Z.b. in gewissen Abständen, schaltet Windows 10 Mikrofon ein.
    in einer gewissen höre das man nicht mitbekommt dass es an ist.
    wenn es nicht deaktivieren ist.

    Cortana alle Funktionen deaktivieren
    Aber vorsicht bei Cortana, weil Cortana Steuer komplette windows 10.

    Schaltet man under Alle Systemeinstellungen ( Datenschutz )
    gewisse apps ab oder andere apps oder Programme.

    kann es vorkommen, wenn man danach, System neu startet
    wo normal Cortana nichts mit zutun hat.
    Fehlermeldung kommt ; Schwerer Ausnahmefehler, Cortana
    kann nicht auf die daten zu greifen und Fehler müsste nach neu start
    automatisch behoben sein.

    windows 10 bluescreen: 🙂

    Diagnoserichtliniendienst deaktivieren
    "Fehler verursachen"

    das liegt daran, wie bei anderen windows.
    nur eben bei windows 10 noch schlimmer.
    weil es keine windows 10 Zertifizierung hat von Microsoft Windows Treiber.

    "das dumme ist" an der Sachen. musste ich auch lachen

    Windows 10 download automatisch den Hersteller treiber runder.
    (nach install) ,, und dann kommt Windows 10 an unter Update an
    will Microsoft Treiber runterladen. will man nicht haben und deaktivieren es,
    kommt dann eben der schöne bluescreen.

    zb. Grafikkarte Treiber
    das bei 3D Spiel der Fehler kommt, Treiber musste zurückgesetzt werden
    und in 2 min kommt dann der schöne bluescreen.

    Wenn du fragen hast, Helfe gerne.

    • Timi sagt:

      Hab noch vergessen zu schreiben bei ; windows 10 bluescreen

      ist bei mir nicht mehr aufgetreten, Fehler dann.
      Aber es ist windows und daher kann man nicht immer sicher sein.
      kann es ja dan vor kommen, z.b andere Program dan auftreffen der Felher.
      wie man so sagt die Ruhe vor dem Sturm. grins

  32. Highti sagt:

    Es gibt schon ein Programm habe ich heute auf Facebook gesehen auf WinFuture heißt O&O Shutup10 hier: http://winfuture.de/downloadvorschalt,3572.html

  33. dIa sagt:

    Hi Chris,

    schön wieder von dir zu hören. Im Netz gibt es mittlerweile einige Tools, die diese Funktion übernehmen. Dein XP AntiSpy bleibt aber meine Nummer 1. Vor allem, weil es aus einer Vertrauenswürdigen Quelle kommt.

    Also, ich freue mich aufs Testen.

    https://youtu.be/NbLNpBDINYg

  34. Kickstart sagt:

    1. Ist es angedacht das Tool auch für Windows Mobile / Phone zu entwickeln?

    2. Wird es in der neuen Version nicht nur die Möglichkeit geben „Späh-Dienste“ abzuschalten sondern komplett zu löschen?

    3. Mittlerweile wird Win XP nicht mal mehr von MS supportet. Wie wäre es wenn man da mal den Namen des Tools bzw. des Projekts ändert?
    „MS AntiSpy“ oder „Win10 AntiSpy“ wären doch zB passende Namen.

    Brauchst du Beta-Tester die derzeit noch gar kein Win 10 nutzen? Wenn ja kannst du dich gern bei mir melden. Schließlich hat MS auch Win Vista, 7 & 8.x User mit dem Telemetrie-Feature per Update „beglückt“. (#1) Wer weiss womit uns MS in Zukunft sonst noch so „beglücken“ möchte.
    Ist dir eigentlich bewusst das du für die nächsten Jahre an das Projekt gebunden sein könntest? Schließlich sieht MS Win 10 ja als Service an. Und was für tolle „Services“ MS seinen Usern in Zukunft so unterjubeln möchte kann jetzt noch niemand sagen. Die News der letzten Tage / Woche zeigen aber wohin die Reise gehen könnte. Außerdem hält es MS für eine gute Idee undokumentierte Updates zu verteilen. (#2)

    #1 https://www.reddit.com/r/pcmasterrace/comments/3g7hr0/removing_telemetry_from_windows_7_and_8x/
    #2 http://www.theregister.co.uk/2015/08/21/microsoft_will_explain_only_significant_windows_10_updates/

  35. Werner sagt:

    …halt mich auf dem laufenden…10 ist bei mir auf dem Lenovo YOGA3/14 selbst bei I7 Core eigentlich ne lahme Ente…8.1 war schneller…aber was MS da mit den Daten macht stört mich sehr gewaltig !!!
    Arbeite nur noch w. Fotografie mit MS – sonst fast alles über LINUX Xubuntu15 !!!
    Grüße von der Eider aus dem Norden…

  36. Eyüp Z. sagt:

    Vielen Dank das es weitergeht. Das Tool hat meine Jugend geprägt. Zich Insider in Frankfurt nutzten das zu XP Zeiten, als ich noch ein kleiner Junge war 😀

    Das wesentliche wurde ja bereits genannt, was so an Datensammlerei deaktiviert werden sollte. Ich würde gerne etwas neues einwerfen und vorschlagen wie das Android Tool „Firewall ohne Root“ eine virtuellen VPN zu erstellen und dort den Ein- und Ausgang zu überwachen und einzustellen. Somit könnte man XP Antispy nicht nur um die Features erweitern sondern gleich noch ein Stück mehr die Netzwerksicht kontrollieren, um gewisse Aktion komplett zu verbieten, denn oftmals kommunizieren die Programme trozdem mit irgendwelchen Servern.

    Mein Beitrag: Ich würde gerne deine Webseite mobile tauglich machen und würde dir einfach die CSS-Definition zusenden, die man brauch damit deine Webseite auf mobilen Geräten korrekt dargestellt wird, leider habe ich nicht genug Zeit, um ein komplett neues Template zu bauen. Bitte melden wenn interesse besteht, meine E-Mail wird ja angezeigt.

  37. helmuth sagt:

    Hi Chris! Ich finde es echt super dass du den xpantispy wiedererwecken willst. Ein Feature wäre vor Allem für Blinde Menschen wie mich wichtig. Microsoft versucht uns allen teilweise das Upgrade auf windows 10 aufzuzwingen. Die Zusatzprogramme die wir Blinden aber brauchen um den Pc zu nutzen, sind aber noch nicht vollständig win10kompatibel. Daher wäre eine Einstellung zum Unterbinden des Downloads für Uns überlebenswichtig und wir würden uns wahnsinnig freuen wenn du sowas in den xpantispy einbauen könntest, da es wahrscheinlich noch bis Jahresende dauern wird, bis unsere Tools kompatibel sind. Thx im Voraus, Helmuth

  38. Michael Fritz sagt:

    Kurzer Einwurf: Überlege Dir doch, eine kleine Kickstarterkampagne aufzusetzen und eine Handvoll IT-Zines anzutickern. Dann könntest Du das Projekt ordentlich angehen und Deinen Helfern sogar handfeste Argumente anbieten. (Also die, mit denen man im Laden was kaufen kann :-))

    Ich behaupte, der Bedarf ist da und das Ding hätte sicher Potential, durch die Decke zu gehen.

  39. Björn sagt:

    Es wäre super wenn man irgendwie Cortana komplett abschalten lassen kann so das es selbst nicht mal mehr im Taskmanager zufinden ist

  40. HabKeinPlan sagt:

    Vielleicht hilft auch der folgende Link?

  41. Schraubenzieher sagt:

    Klasse Nachricht. Ich bin schon lange Zeit seit Win XP dabei und überlege ernsthaft auf Linux umzusteigen. Mit AntiSpy bleibe ich erstmal bei Win7, 10 kommt nicht, aber Linux wartet dennoch

    • Dying-Culture sagt:

      alle die Win 7 o. 8 haben und meinen Sie wären sicher vor der Datensammelwut von MS täuschen sich die wurden vor kurzen via 4 Updates nachgereicht und nun ist dort das selbe wie bei Win 10 ^^

  42. Dominik sagt:

    Windows 10 bezahlt man halt nicht mit Geld, sondern mit DATEN!

    Ein Win10-Antispy wäre deshalb super, hab gehört da werden sogar die Tastatureingaben und Eigene Dateien Struktur an Microsoft gesendet 😮

  43. flo sagt:

    Hallo,

    bsilang sind mir zwei Tools namentlich bekannt:

    http://www.oo-software.com/de/shutup10

    und DoNotSpy10, das allerdings selbst ausspäht, wenn man bei der Installation nicht aufpasst…

    Da Dein XP-AntiSpy so vertraut und inzwischen auch noch quelloffen ist, verfolge ich allerdings lieber Deine weitere Arbeit auf dem Gebiet!

    Schöne Grüße
    flo

  44. Godofredo sagt:

    Das perfide ist, dass MS ueber (optionale) Updates klammheimlich versucht, auch aus bestehenden Windows 7/8/8.1 Rechnern – mit ggf Update-unwilligen Usern – Datenschleudern zu machen!
    http://beforeitsnews.com/science-and-technology/2015/08/windows-788-1-updates-spy-on-you-just-like-windows-10-how-to-disable-telemetry-2780752.html
    Ein angepasstes AntiSpy-Tool waere Goldes wert!

  45. oh-ja-o-je sagt:

    Lieber Chris, liebe alle anderen mit noch ansatzweise funktionierender Brainware.
    Macht die Augen auf, horcht, hoert das Gras wachsen !
    Erst mal vielen Dank für Deine Zeit.
    Ich gehoere vorderhand leider zu dieser PassivoSkeptikerKlasse, die schmollt alles nolens volens akzeptiert und zum Spiel verstaendnisvoll laechelt, ausreichend korrumpiert wird um am Status quo nichts zu aendern, saemtliche „liability tools“ im Brain installiert hat und vor lauter Korrektness bald nicht mehr den Mund aufbringt und aus UnKorrektness-Angst handlungsunfähig wird. Ich bewundere Deinen Mut und Deine Zivilcourage. Wir übrigen sollten das belohnen. Ich hoffe Du bist echt, authentisch, ehrlich. Liebe Leute wir müssen uns vertrauen und unterstützen. Konstruktiv. Erst mit Aufmunterung und Überlebenshilfe (Spende!), dann mit Solidarität und Organisation. Freiheit ist ein viel zu kostbares Gut, als dass man die sich abkaufen lassen sollte für paar Glitzersteine oder Feuerwasser. (Webseite kommt)

  46. Wenn der neue antispy käme, daß wäre gigantisch

  47. M sagt:

    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1499520&page=2
    Das hilft sicher weiter.
    Dort steht wie man die Datei mit Hex editor bearbeitet.

  48. Der Gast sagt:

    Cool, dass du dich nochmal dransetzen willst!

    • Bruna sagt:

      Hallo Chris,ich benutze jahre lang den XP Antispy, jeielws unter WinXP als auch unter Win7 x64.Ich verzichte nicht auf so ein wertvolles Tool. Das sollte in keiner Softwaresammlung fehlen.Mein riesen Kompliement an dich du machst sehr gute Arbeit!! Ich zieh mein Hut. Mit freunlichen GrfcdfenManuel

  49. anonymous sagt:

    seit jahren benutzt und fände es spitze wenn nun auch
    wie ein phoenix aus der asche ein neues kommt.

    einige sehr gute infos zur daten-sammel-wut von win10 gibts auch hier:
    http://forums.mydigitallife.info/forums/54-Windows-10
    hoffe das hilft 😉

  50. Marcel sagt:

    Danke für die Arbeit!

  51. McBloch sagt:

    Hallo,

    wie sieht es denn mittlerweile aus ?? Schon mit den Anpassungen begonnen ??

  52. Luke sagt:

    Danke Christian Taubenheim, ich bin ganz deiner Meinung. Man sollte jedem Benutzer ermöglichen, seinen Datenschutz selbst zu bestimmen. Als IT-ler werde ich das Tool auf allen Rechner wieder nutzen. Falls du Unterstützung oder Ideen brauchst, kannst du mir gerne mailen. Gruß, Lukas

  53. Silvan Werder sagt:

    Hallo Chris

    Habe seit es XP-AntiSpy gibt dieses Tool jeweils gleich nach der Neuinstallation von Windows installiert. Es waren 100te Installationen die ich durchgeführt habe. Freu mich auf die Version für Windows 10!

    Besten Dank an dieser Stelle für Dein Engagement.

    Lieben Gruss

    Silvan

  54. John.Do sagt:

    Super, ich freue mich darauf, dass es weitergeht.
    Du füllst da echt eine Marktlücke.

  55. John.Do sagt:

    Achso, da ich Win7 auf jeden Fall weiter nutze, (weil ich die Datensammelwut habe kommen sehen) hoffe ich, dass auch auf win7 die ganzen Versuche win10 untergeschoben zu bekommen, geblockt werden können.

  56. eXe22 sagt:

    Ich werde Windows 10 nicht vor der Veröffentlichung deines Tools installieren.
    Gibt es schon ein ungefähres Release-Date?

  57. Steffen sagt:

    Vielen Dank! Looking forward!

  58. Na das ist mal eine gute Nachricht!
    Ich selbst benutze ja Windows nur mehr für Tests und dann auch nur in einer virtualisierten Umgebung (und das als ehemaliger MCP für C++ und MFC, also zu 100% MS-indoktrinierter Entwickler), aber man hat ja auch Kunden, und nicht überall ist ein Umstieg auf Linux sinnvoll oder machbar, wenn die Branchensoftware halt nur auf Windows läuft. …
    Ich hab leider sehr wenig Zeit, weil viel Arbeit, aber auch ich könnte notfalls unterstützend eingreifen. Bin allerdings (ich denke aus verständlichen Gründen) aus der Win-Programmierung schon vor Jahren ausgestiegen … 😉

    Super jedenfalls, gogogo!
    Werde auch schauen, dass ich das eine oder andere Sponsoring bei meinen Kunden anleiern kann!

  59. olivor sagt:

    ich könnt‘ dich KNUTSCHEN! vor glück 🙂

    ich trau mich nicht win10 zu kaufen weil sie dieses mal anscheinend *alles* sammeln – und das sammeln & die übertragung von nutzeraten kann zwar eingeschränkt, aber *nicht* komplett deaktiviert werden – und da dachte ich sofort – also wirklich s o f o r t: hoffentlich gibt’s das xp antispy von damals für win10 – ich suche kurz und finde diesen eintrag!! hurra !!eins!1elf!!

    falls du’s in .NET anlegst ist es relativ einfach ‚plugin erweiterbar‘ aufzubauen – so könnten alle ihren code in ihrer lieblingssprache anbieten… und ich wäre dann in c# mit dabei…

    ich komme wieder und gucke was du wie anfängst…
    (oder wartest du auf einen anfang?)

    weiter geht’s!
    olivor

  60. Momentum sagt:

    Hallo Chris,

    eine wirklich gute Nachricht! Bitte weitermachen, damit Windows nicht völlig im Spionagesumpf verschwindet.

  61. Marcel sagt:

    Hallo

    Würde mich freuen wenn du XPAntiSpy auch auf WIn10 zuschneidest. Bin mir sicher das tausende Nutzer nur darauf warten. Nicht jeder kann selbst in der Registry hand anlegen, hat aber dennoch ein Bewusstsein für Digitale-Privatsphäre entwickelt.

    Besten Dank und hau rein

  62. Triu sagt:

    einfach nur genial,
    bin auch nutzer seit XP und kein Windows lief bei mir ohne dieses Tool.
    Win10 würde ich ohne auch nicht installieren
    Hab auf 2 PCs mittlerweile auch auf Linux umgestellt, aber einen Windows PC brauch ich irgendwie.

    weiter so und schon mal ein fettes
    DAAANKEEESCHÖÖÖÖN

  63. Gökhan Yılmaz sagt:

    Ich kann bei der übersätzung ins Türkische helfen.
    Auserdem bei der webpräsenz helfen bzw ganz gestalten.
    Und etwas suchmaschinen optimierung sollte auch noch drin sein.
    Mobile versionen per responsiv design geht auf wunsch auch klar.
    Bin froh das es hier weiter geht.

  64. Kurt sagt:

    Wahnsinn, es gibt tatsächlich ein Update für XP-Antispy 🙂
    Ich musste im laufe der Jahre schon unzählige Rechner aufsetzen oder konfigurieren und ohne XP-Antispy geht da gar nichts 😉

    Was du dir eventuell anschauen könntest, von O&O Software gibt es ein Freeware Tool „O&O ShutUp10“ welches einige der PhoneHome Funktionen von Win10 abstellt.

    Gruss
    Kurt

  65. Tom sagt:

    Wie ist der Status? Gibt es Neuigkeiten?

  66. Kalle sagt:

    Hallo Chris,
    bitte auch Bitcoin in Deine Spendenmöglichkeiten integrieren, da wird auch was zusammenkommen!
    Ansonsten Danke für Deine unschätzbar wichtige Arbeit und für Die Hoffnung auf ein Win10-Antispy!!!
    Kalle

  67. Tom sagt:

    Hi,

    Gibt es schon ein Status Update oder wartest du eher auf das große Win 10 Update das im Nov kommt?

    Gruß

    Tom

  68. tomCom sagt:

    Tja, wie es aussieht ist das Projekt wohl schon wieder vergessen…

  69. Test75 sagt:

    Hi Chris,
    welcome back 🙂

    Hier offiziell von MS:
    Configure telemetry and other settings in your organization
    https://technet.microsoft.com/en-us/library/mt577208%28v=vs.85%29

    Mein Favorit im Moment ist W10Privacy:
    http://www.winprivacy.de

    Herzliche Grüße
    Test75

  70. HuberSepp sagt:

    ich hoffe, dass das Tool für Windows 10 bald kommt, es war früher schon spitze!!

  71. Seppl sagt:

    Hier finden sich sechs vergleichbare Programme:

    http://www.computerbild.de/fotos/cb-Tipps-Software-Diese-Tools-verhindern-Windows-10-Spionage-12895183.html#1

    # COMPUTER BILD-Spionage-Stopper
    # W10Privacy
    # Remove Spying Windows 10
    # O&O ShutUp10
    # Win10 SpyStop
    # Ashampoo AntiSpy for Windows 10

    Schöne Grüße
    seppl

  72. Robert sagt:

    Imgrunde hilft nur eine anständige Firewall (ich nehm Tinywall, da weint Cortana bei der lokalen Suche, dass sie nicht ins Internet kommt), um Windows 10 vom Nach-Hause-Telefonieren abzuhalten.

  73. jens sagt:

    wow, ich bin begeistert das du dich wieder ans Werk machst um die Datenkracke zu stutzen.
    danke Chris.

  74. Heinz sagt:

    @chris
    Kann dein Programm auch das, was:
    # COMPUTER BILD-Spionage-Stopper
    # W10Privacy
    # Remove Spying Windows 10
    # O&O ShutUp10
    # Win10 SpyStop
    # Ashampoo AntiSpy for Windows 10

    können?